Das Team des HBV holte sich mit sechsmal Gold, viermal Silber und sechsmal Bronze den 1.Platz in der Teamwertung!

Verfasst von

Ronald Leinbach

Veröffentlicht am

Zurück

HBV-Lehrwart und Sportwart des I.BC Marburg 1947 e.V.; im März 2024

Fr-So, 25.-27.02. Bad Blankenburg/Thüringen: 10. TBV-Kaderturnier

Das Team des HBV holte sich mit sechsmal Gold, viermal Silber und sechsmal Bronze den 1.Platz in der Teamwertung!

Hessens Kadett/innen, Junior/innen und Jugend-Boxer waren wieder beim traditionellen internationalen Turnier, diesmal beim 12. Thüringer Kaderturnier, sehr erfolgreich.

Hervorragende Medaillen-Plätze belegten die von HBV-Jugendwart Servet Köksal (TG Zeilsheim), dem HBV-Sportwart Giuseppe Petronio (BR Condor Limburg), dem Lehrwart Ronald Leinbach (1.BC MR) und den drei Vereinstrainer/innen, Katja Heinen (WABC Wiesbaden), Ciango Gülal (GBG Wiesbaden) und Stefan Hartmann von der BA Bruchköbel hervorragend betreuten 27 Nachwuchsathlet/innen der beteiligten Vereine aus WABC Wiesbaden (2), GBG Wiesbaden (3), BA Bruchköbel (3), Eint. FFM (4) AoB FFM (2), TG Zeilsheim (1) und 1.BC Marburg (6):

Wir gratulieren den Kämpfern zu diesen sehr guten Leistungen! Gratulationen gehen ebenfalls an die Heimvereine und -Trainer!
Wir bedanken uns bei unseren Landestrainern und -Betreuern für Ihr Engagement für den Nachwuchs und für die Zukunft des Boxsports in unserem Verband.

Zu den Kämpfen der Marburger:

1. Schüler-Papiergewicht bis 30 kg: im Finale gewinnt Dzhan Sali 3:0 n.P. über Seeungan Wee vom BV Weimar /LV TH und gewinnt die Goldmedaille.

2. Kadetten-Leichtgewicht bis 57 kg: Omar Nasrah (1.BC Marburg), 2. Platz, siegt im Halbfinale nach Punkten über den Sachsen-Anhaltiner Myron Romanii und verliert im Finale äußerst knapp n.P. erneut gegen seinen bekannten Widersacher, dem 3.DM Artur Mangold, vom BC Emmelshausen (LV Rheinland), gegen den er hier im Viertelfinale auch nach großen Kampf 0:3-n.P. unterlegen war.

3. Kadetten-Federgewicht bis 52 kg: Kirill Lotz (1.BC Marburg), 4. Platz, verliert im Viertelfinale gegen den Baden-Württemberger Michael Deisling (SV Böblingen, LV BaWü)

4. Junioren-Superschwergewicht, über 80 kg: Leon Prekopuca (1.BC Marburg), 2. Platz, gewinnt im Halbfinale gegen den Sachsen Mohammed Ali aus Leipzig und verliert nach gutem Kampf auf Augenhöhe im Finale gegen den Bayern Nikolay Bashmanov einstimmig n.P.

5. Im Jugend-Weltergewicht bis 67 kg verliert der Ex-Marburger Mohammed Nasir Abbasi (Eintr. FFM) im Viertelfinale gegen den Dänen Valdemar Allerslev äußerst knapp n.P. .

6. Jugend-Halbmittelgewicht bis 71 kg: Azad Demir (1.BC Marburg) verliert nach Freilos im Halbfinale gegen Fattlind Dreshaj (BS Hardthausen/LV BaWü) und musste sich mit Bronze begnügen.