zurück

Box-Hesseneisterschaften in allen Altersklassen am Pfingst-Wochenende in Marburg

Ronald Leinbach
3. Juni 2022

in der Sporthalle, Frankfurter Str. Beginn an allen drei Tagen Sa+So+Mo, jeweils um 12.30 Uhr. (Eintritt: für unter 14 Jahre  kostenfrei, 14 - unter 18 Jahre: 6.-€, über 18J: 10.- €)

Die Meisterschaftskämpfe finden mit zahlreichen Marburger Boxern statt. Aufgrund fehlender Gegner/innen sind der kürzlich erst Deutscher Meister gewordene Calvin Mattern in der Kadetten-Altersklasse der 13-14jährigen (wir berichteten!) ohne Gegner geblieben. Auch bei den Mädchen und Frauen bleiben die zZ sehr aktiven und erfolgreich aufgetretenen Marburgerinnen Ceylin Kekec (54-kg-Kadettinnen-Klasse, 14 Jahre), Alisa Schumacher (70-kg-Jugend-Klasse, 18 Jahre) und Melina Swiety (63-kg-Frauen-Klasse, 23 Jahre) ohne hessische Gegnerin geblieben.

Schüler (10-12 Jahre):

Der am letzten WE in Rostock erfolgreiche 11jährige Schüler Omar Nasrah boxt bereits im Hessenfinale der 40-kg-Klasse am  Samstag gegen den Kasseler Ilian Akimov vom dortigen KSV. Ebenso im Finale steht der Vereins- und Alterskollege Johannes Berberich in der 32-kg-Klasse gegen den Pfungstädter Llulian Culcay.

Kadett/innen (13-14 Jahre):

Gegen die kürzlich erst Deutsche Vizemeisterin gewordene Ceylin Kekec (bis 54 kg) und gegen den frischen Deutschen Meister Calvin Mattern (bis 40 kg) tritt in Hessen keiner an.

Junioren (15/16 Jahre):

In der Halbmittelgewichtsklasse (B-Klasse, bis 66 kg) trifft der Marburger Hamza Albaali am Samstag auf den Pfungstädter Sebastien Culcay. Im  Schwergewicht (bis 75 kg) dieser Altersklasse trifft der Marburger Dimitri Iliadis am Samstag auf  Berat Korkmaz (Old school boxing FFM). Ebenfalls am Samstag boxt in dieser Leistungsklasse B im Leichtgewicht (bis 57 kg) der Marburger Paul Singer gegen Daoud Haddoudi (ZG Zeilsheim) und Federgewichtler (bis 54 kg) Sehmuz-Pasa Basakci (1.BC MR) gegen Adrian Ili (KSV KS).

In der A- oder Eliteklasse (über 10 Siege im Startausweis) trifft am Pfingstmontag der frisch gebackene Deutsche Vizemeister Mohmmed Nasir Abbasi (wir berichteten vor 4 Wochen) im Halbmittelgewicht bis 66 kg auf den Baunataler Tymur Bykov und der 3. DM Mohammed Shahin trifft in der 63-kg-Weltergewichtsklasse auf den Hochheimer Hadi Musavi (letztjähriger DM-Vize), ebenfalls am Pfingstmontag.

Jugend (17/18 Jahre):

In der 67-kg-Weltergewichtsklasse trifft der Marburger Abbas Amati  am Samstag auf John Gebrayes (Eintr. FFM). Im Halbweltergewicht (63,5 kg) kommt es am Pfingstmontag zu einer „Knaller-Paarung“ zwischen den zwei Deutschen Spitzenboxern aus Marburg (Walid Khakishov) und Hochheim (Chadi Laachri).

In der Männer-B-Klasse (über 19 Jahre, bis max. 9 Siege) treffen, jeweils im Halbfinale am Samstag der Marburger Mohammednur Alouda auf Cuwan Celikten (KSB Baunatal), Weltergewichtler (bis 67 kg) Hossein Ahmati auf den Bürstädter Christian Houssou und Leichtgewichtler Mohammed Aided auf Aria Enyatulla (Eintr. FFM)

Im Halbfinale der Männer-A-Klasse kommt es zur Wiederholung der letztjährigen Finalkämpfe (September 2021, ebenfalls in MR) im Halbwelter und im Weltergewicht. Jetzt boxen alle am Samstag im Weltergewicht und zwar die beiden Marburger Armin Azari (gegen Petar Petrovic, Tura Niederhöchststadt) und Franklyn Dwomoh gegen den Darmstädter Ali Hassani.

Im Halbmittelgewicht der A-Klasse boxt im Halbfinale am Samstag der Neustädter Lukas Brauschke gegen den letztjährigen Hessenmeister aus Darmstadt: Henry Grün. Also ein vielfältiges Programm wartet auf die hessischen und 15 Marburger Spitzenboxer.